Deze 10 landen zijn toonaangevend in de adoptie van Bitcoin

Volgens Chainalysis ‚Global Crypto Adoption Index zijn de landen met de hoogste cryptocurrency-gebruikscijfers geen ontwikkelde economieën.

Als de acceptatie van cryptocurrency vooruitgang boekt bij het doorbreken van reguliere economieën, zijn het niet noodzakelijk de economische grootmachten van de wereld die voorop lopen

Volgens een nieuw rapport van blockchain-onderzoeksbureau Chainalysis , van de 10 landen waar het gebruik van cryptocurrency het hoogst is, zijn er slechts twee zelfs ontwikkelde economieën: China en de Verenigde Staten.

Het onderzoeksbureau ontwikkelde een nieuwe methodologie, de Global Crypto Adoption Index, om cryptocurrency-activiteit onder gewone burgers over de hele wereld te meten. „De bedoeling is om de landen te benadrukken waar de meeste inwoners het grootste deel van hun financiële activiteiten naar cryptocurrency hebben verplaatst“ , schreef Bitcoin Profit in een blogpost .

„Hoewel handel en speculatie belangrijk zijn voor de cryptocurrency-economie, wilden we dat onze index de nadruk zou leggen op de acceptatie van de basis door dagelijkse gebruikers“, zei hij.

De Global Crypto Adoption Index van het bedrijf houdt rekening met de bevolking van elk land en de omvang van de economie bij het beoordelen van vier statistieken: ontvangen cryptocurrency op de keten, overgedragen winkelwaarde in de keten, aantal cryptostortingen in de keten en handelsvolume op de beurs.

Van de 154 landen die het bedrijf analyseerde, ontdekte het dat Oekraïne, Rusland en Venezuela de wereld leiden op het gebied van crypto-acceptatie. De top 10 wordt afgerond met China, Kenia, de Verenigde Staten, Zuid-Afrika, Nigeria, Colombia en Vietnam.

Venezuela en Colombia leiden de acceptatie van cryptovaluta in Latijns-Amerika

In Latijns-Amerika zijn het bijvoorbeeld Venezuela en Colombia die momenteel voorop lopen in termen van Bitcoin-handelsvolume, volgens gegevens van Useful Tulips, evenals crypto-acceptatie zoals gedefinieerd door Chainalysis.

Vooral Venezuela trok de aandacht van Chainalysis, aangezien de huidige geopolitieke omstandigheden het een bijna perfecte ‚case study‘ voor het ecosysteem maken: ‚Venezuela is een uitstekend voorbeeld van wat de acceptatie van cryptocurrency in ontwikkelingslanden stimuleert en hoe burgers het gebruiken om economische instabiliteit te verminderen, ”Schreef het bedrijf.

Download de Decrypt-app.

Download onze app voor het beste nieuws en functies binnen handbereik. Probeer als eerste de Decrypt Token en nog veel meer.

„Onze gegevens laten zien dat Venezolanen meer cryptocurrency gebruiken wanneer de inheemse fiatvaluta van het land waarde verliest aan inflatie“, luidt het rapport, „wat suggereert dat Venezolanen zich tot cryptocurrency wenden om besparingen te behouden die ze anders misschien zouden verliezen.“

Colombia staat ondertussen op de negende plaats in de wereld wat betreft crypto-acceptatie, ondanks strikte voorschriften die de industrie in het land beheersen en fungeren als een knelpunt voor een bredere acceptatie.

Wetgevers in Colombia werken er echter actief aan om het land ‚Bitcoin-vriendelijker‘ te maken , in een poging de regelgeving te versoepelen die handel en andere activiteiten beperkt. Het stijgende aantal Bitcoin-geldautomaten en fintechs in Colombia kan ook een signaal zijn voor buitenlandse investeerders, ontwikkelaars en ondernemers dat de regio klaar is voor een crypto-boom.

LedgerX BTC-Derivatebörse geht über Krypto-Angebote hinaus

LedgerX BTC-Derivatebörse geht über Krypto-Angebote hinaus

LedgerX ist eine regulierte US-basierte Börse und Clearingstelle für Kryptoderivate. Während viele Akteure in der traditionellen Finanzindustrie sich dafür entschieden haben, in den Krypto-Raum bei Bitcoin Up zu wechseln, hat sich LedgerX stattdessen entschieden, in den traditionellen Finanzraum zu wechseln.

Vom Kryptoraum in den traditionellen Finanzraum

Die Börse hat kürzlich die Genehmigung der US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) für den Handel mit Futures, Optionen und Swaps erhalten. Sie dient auch als Clearingstelle.

Das in Delaware ansässige Unternehmen LedgerX hatte bereits im Januar dieses Jahres bei der CFTC um die Genehmigung gebeten, ob es über digitale Währungsprodukte hinausgehen kann oder nicht.

LedgerX hat sich selbst als das erste Börsenlisting und Clearingunternehmen bezeichnet, das physisch abgerechnete, voll besicherte Bitcoin-Swaps und Optionen für den institutionellen Markt auf Bundesebene reguliert hat.

Der japanische Finanzminister Taro Aso plant keine Senkung der Bitcoin-Steuer
Erschließung einer Billionen-Dollar-Industrie

Es ist jedoch zu beachten, dass eine Clearingstelle als Teil einer Börse als Vermittler zwischen den Verkäufern und Käufern fungiert. Dies geschieht, um den Abschluss von Geschäften im Allgemeinen zu erleichtern. Damit stellt es sicher, dass sowohl die Verkäufer als auch die Käufer ihren jeweiligen Verpflichtungen nachkommen. Dies ähnelt der Art und Weise, wie Hausverkäufer und Hauskäufer zunächst die Haustitel und das Geld auf ein Treuhandkonto legen.

Da die Registrierung jetzt geändert wurde, kann LedgerX versuchen, auf dem US-Derivatemarkt Kapital zu schlagen und einer Billionen-Dollar-Industrie verschiedene derivative Produkte anzubieten.

Crypto bewegt sich stetig in Richtung Mainstream

LedgerX hatte seinen Austausch ursprünglich bereits 2017 gestartet, nachdem die entsprechenden Genehmigungen von der CFTC eingeholt worden waren. Nach Angaben der Börse selbst war es ihr gelungen, allein in der ersten Woche mehr als 1 Milliarde Dollar in Kryptogeschäften und Swaps auszuführen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Bloomberg die Popularität von LedgerX bereits als sicheres Zeichen dafür gedeutet, dass die Kryptoindustrie insgesamt einer Mainstream-Integration näher rückte. Mit der heutigen Ankündigung wird die Unterscheidung zwischen traditioneller Finanzierung und Krypto-Finanzierung noch ein wenig verschwommener.

Es ist kein Geheimnis, dass der Krypto-Raum insgesamt auf dem Weg zur Mainstream-Integration ist. Bald wird er als eine Facette des Finanzraums stehen und nicht mehr als eine Art Randfinanzierungsinstrument angesehen werden. In der jetzigen Form ist China führend im Wettlauf bei Bitcoin Up um die Schaffung einer digitalen Währung der Zentralbank (Central Bank Digital Currency, CBDC), wodurch der Krypto-Raum noch schneller in Richtung Mainstream gedrängt werden wird. Die Kryptotechnologie wird es bleiben, auch wenn es nicht so aussieht, wie viele es sich angesichts der massiven Regulierungen, die sie umgeben, vorstellen.

3 indicateurs clés montrent que les taureaux contrôlent le prix du Bitcoin malgré une résistance de 12000 $

Le prix du Bitcoin a toujours du mal à surmonter l’obstacle de 12000 $, mais 3 indicateurs clés montrent que les taureaux sont en contrôle.

Le prix du Bitcoin Future a chuté de 10% cette semaine et bien que cela puisse être effrayant pour les day traders, le graphique sur 3 jours montre que le mouvement à la baisse n’a guère fait de brèche sur la structure actuelle du marché.

Cela est particulièrement vrai si l’on considère que le niveau de 12 500 $ n’a pas été touché depuis plus de 13 mois. Actuellement, les analystes établissent des objectifs de prix de 16 000 $ en partie en raison d’un écart de CME et de la prévision d’une hausse de l’inflation aux États-Unis.

Le graphique ci-dessus illustre à quel point les dix derniers jours de performances négatives sont insignifiantes dans une perspective plus large. Bitcoin ( BTC ) a accumulé un gain de 48% depuis le début de l’année et il n’y a aucune preuve de faiblesse. La plus forte baisse quotidienne des cinq derniers mois était de -6,4% le 2 août.

Les porteurs ne sont pas surpris par la récente volatilité

Alors que les traders à court terme se demandent si l’expiration des contrats à terme et des options du 28 août CME a causé la baisse observée ces derniers jours, les données en chaîne révèlent que les détenteurs sont devenus plus robustes que jamais.

63% des UTXO n’ont pas été touchés depuis plus d’un an, ce qui est sans précédent. Ces détenteurs ont fait face à une baisse de 53% au cours des trente jours précédant le 13 mars, mais même le crash du jeudi noir ne les a pas incités à déplacer leur BTC.

Les marchés d’options montrent peu de signes de stress

Les marchés d’options fournissent en temps réel le sentiment des grands traders et des bureaux de négociation d’arbitrage. Le biais delta de 25% est le principal indicateur de «peur et de cupidité» pour les marchés d’options, car ils mesurent le coût de la protection contre une fluctuation défavorable des prix par rapport à une protection positive.

Ces options de vente, qui offrent aux acheteurs la possibilité de vendre du Bitcoin à un prix fixe à une date ultérieure, sont actuellement 6% plus chères qu’une option d’achat similaire. Bien que l’instrument ne soit pas aussi optimiste que la différence de prix de 13% mesurée plus tôt ce mois-ci, un indicateur de delta asymétrique de 25% peut toujours être interprété comme haussier.

Les meilleurs traders restent nets

Certaines bourses fournissent des données sur le positionnement net long-court des meilleurs traders. C’est un excellent moyen d’évaluer si les traders professionnels ont une tendance haussière ou baissière.

Même si les marchés à terme individuels sont équilibrés entre acheteurs (longs) et vendeurs (shorts), les meilleurs traders ont généralement leur risque réparti sur plusieurs marchés.

En agrégeant les positions de ces clients, les bourses peuvent déterminer l’exposition nette des meilleurs traders.

Les meilleurs traders de Binance et OKEx ont adopté une position haussière depuis le 27 juillet. En soi, c’est un exploit impressionnant, compte tenu de la forte baisse du prix du Bitcoin de 1 500 $ le 2 août.

Moins de liquidations sur les marchés à terme

En mesurant les liquidations de contrats à terme lors de fluctuations négatives des prix, on peut estimer la vulnérabilité des acheteurs (longs). Il faut garder à l’esprit qu’il y a eu 9% ou plus de fluctuations de prix intrajournaliers à quatre reprises au cours des trois derniers mois.

Si ces traders avaient été pris au dépourvu avec un effet de levier de 10x ou plus, ils auraient été liquidés de force il y a longtemps. Par conséquent, l’intérêt ouvert à terme diminuerait considérablement.

Le total des intérêts ouverts sur les contrats à terme BTC a augmenté de 166% au cours des cinq derniers mois pour atteindre 4,8 milliards de dollars. Ces données fournissent une preuve supplémentaire que les baleines ne sont pas liquidées par le récent mouvement négatif de 10%.

Chaque course de taureaux a des corrections occasionnelles

Il y aura sûrement une certaine pression à la vente alors que Bitcoin ( BTC ) se consolide après le rallye de 28% qui s’est produit au cours des deux dernières semaines de juillet. Même pendant l’énorme course haussière de 240% sur 3 mois qui a débuté début avril 2019, il y a eu quatre occasions de corrections à court terme de 9% ou plus.

Néanmoins, les données en chaîne et le sentiment des meilleurs traders via les dérivés restent optimistes. Cela indique que le marché aura tendance à évoluer de manière neutre ou à la hausse au cours des prochaines semaines.

Bitcoin e S&P 500 Non più correlati: Mati Greenspan

Il fondatore di Quantum Economics dice che durante la pandemia c’è stata solo una „correlazione sciolta“ tra i mercati dei prodotti criptati e l’S&P 500.

L’analista di crittografia Mati Greenspan afferma che la correlazione tra gli asset di crittografia e l’S&P 500 è diminuita significativamente dopo le drammatiche vendite in tandem all’inizio della pandemia.

Nella newsletter di Quantum Economics del 5 agosto, Greenspan ha dichiarato che Bitcoin (BTC) e Crypto sono „ancora una volta in grado di rivendicare l’indipendenza dai mercati tradizionali“. Tuttavia l’analista ha anche aggiunto che anche durante le prime fasi di COVID-19 – più o meno da marzo a maggio – i mercati non sono mai stati più che „vagamente correlati“.

Il grafico seguente rappresenta la correlazione di Bitcoin Compass con l’S&P 500 su un range da 1 (correlazione perfetta) a -1 (correlazione inversa).

„Possiamo vedere chiaramente all’inizio di quest’anno, dove la correlazione ha raggiunto un picco di 0,6 a causa della svendita anticipata della multi-pandemia“, ha detto Greenspan. „Ormai, però, siamo di nuovo sotto lo 0,2, il che significa fondamentalmente che non c’è più alcuna correlazione su base giornaliera“.

I driver del mercato comune

Nonostante queste tendenze di mercato apparentemente divergenti, Greenspan ha detto che c’è almeno un fattore comune che guida sia le azioni che i beni digitali: la Federal Reserve.

„Nei periodi in cui la Fed stampa denaro, invia i prezzi al rialzo in tutti i mercati“, ha detto.

Guardando al rialzo

Greenspan ha dichiarato in un’intervista del 2 agosto di credere che „il mercato dei tori è tornato“. Il 22 luglio, Tyler Winklevoss, cofondatore dello scambio di crittografia di Gemini, ha dichiarato in un tweet che la Fed stava continuando „a preparare il terreno per la prossima corsa dei tori della Bitcoin“ con ulteriori spese di stimolo.

A partire da questo scritto, il prezzo del Bitcoin si avvicina a 11.800 dollari, essendo salito del 4,89% nelle ultime 24 ore.

Questa impennata arriva in mezzo alle aspettative che il governo degli Stati Uniti annuncerà un secondo pacchetto di stimoli il 7 agosto. I leader democratici stanno spingendo per un pacchetto di 3,4 trilioni di dollari, mentre i repubblicani ne sostengono uno del valore di 1 trilione di dollari.

Analytiker sier marked som „vet alle“ nettopp sendt stort advarselssignal – her er hvorfor Bitcoin er i tvers

Verdipapirhandler og analytiker Alessio Rastani sier at markedet som „vet alt“ blinker et advarselssignal som kan stave problemer for Bitcoin (BTC).

I sin siste markedsgjennomgang forklarer Rastani hvorfor obligasjonsmarkedet er en pålitelig indikator på resultatene i aksjemarkedet

“Obligasjoner omsettes vanligvis av store institusjoner, store fond. Så av den grunn er det ganske viktig hva de smarte pengene, hva disse store institusjonene gjør, og hvordan de satser på obligasjonsmarkedet. Ofte ser vi tegn eller advarsler i obligasjonsmarkedet før vi ser det i de faktiske aksjemarkedene. “

Rastani understreker at aksjer og obligasjoner vanligvis går i motsatt retning da obligasjoner blir sett på som en sikring mot aksjemarkedet. Men fra sent, aksjer og obligasjoner går begge høyere, noe som er et illevarslende tegn ifølge den næringsdrivende.

“Obligasjoner har gått opp med aksjemarkedet, faktisk, gått opp sammen. Det er ikke et godt tegn fordi det betyr at et av disse diagrammer ikke er korrekt. Noe er ikke helt riktig her …

Når obligasjoner stiger, betyr det at deflasjonskreftene, ikke inflasjonen, fortsatt er med oss ​​… Deflasjonen vinner og inflasjonen taper. Det er ganske ille. ”

Den næringsdrivende forklarer at deflasjon er en ondskapsfull syklus som starter med fallende etterspørsel og skaper synkende priser, gjeldsinnskudd, insolvenser og permitteringer, noe som fører til mer fallende etterspørsel, og så videre.

Når deflasjonen treffer det stygge hodet, sier Rastani at det skaper et miljø som er moden for en pigg i volatilitet

At obligasjoner går opp i aksjemarkedet varsler oss. Igjen vinner deflasjon, og usikkerhet og volatilitet kommer for oss, potensielt de neste ukene og månedene. “

Når det gjelder Bitcoin, sier Rastani at formuen til kongekryptoen fortsetter å være bundet til aksjemarkedet. Skulle aksjemarkedet falle, er det sannsynlig at BTC vil følge etter.

„På grunn av korrelasjonen mellom S&P, aksjemarkedene og Bitcoin, er det veldig mulig at når aksjemarkedene starter sin korreksjon, kan deres retracement også påvirke Bitcoin. Vi har sett før hvordan Bitcoin og aksjemarkedet ofte beveger seg i takt, i korrelasjon …

Når S&P har hatt en større retracement, når den først har fått et betydelig tilbaketrekning eller korreksjon, tror jeg at vi kunne se en lignende korreksjon, større, dyp korreksjon i prisen på Bitcoin også. „

Wat is Bitcoin Exchange verhandelbare Crypto en welke impact kan het hebben?

Op 18 juni kondigden ETC Group en HANetf de notering aan van een nieuw beursgenoteerd investeringsvehikel voor bitcoins – genaamd Bitcoin Exchange Traded Crypto (BTCE) – op de in Duitsland gevestigde Xetra-beurs.

Maar wat is BTCE precies?

En welke potentiële impact zou dit nieuwe beursgenoteerde product kunnen hebben op de bredere crypto-markt?

Wat is BTCE?

In essentie is BTCE een nieuw investeringsinstrument – vergelijkbaar met een beursgenoteerd fonds (ETF). Het volgt de prijsontwikkeling van bitcoin (BTC) en beweert ’s werelds eerste centraal geclearde Bitcoin exchange-traded commodity (ETC) te zijn.

De BTCE wordt voor 100% ondersteund door „fysieke“ bitcoin up, handelt op de Xetra beurs van de Deutsche Börse en is uitgedrukt in euro.

Het is ook de eerste cryptocurrency ETC op HANetf’s white label exchange-traded product (ETP) platform, volgens een door Xetra gedeeld persbericht.

BitGo treedt op als bewaarder voor de ETC Group en Deutsche Boerse’s Eurex Clearing service verzorgt de centrale clearing, waardoor het bilaterale tegenpartijrisico voor BTCE-investeerders wordt weggenomen.

ETC Group CEO Bradley Duke, zei,

„BTCE brengt de transparantie en de bescherming van de beleggers die de regelgevers en institutionele beleggers nodig hebben, naar de wereld van de bitcoin. Beleggers krijgen de voordelen van het verhandelen en bezitten van bitcoin via een gereguleerd effect, terwijl ze de mogelijkheid hebben om bitcoin in te kopen als ze dat willen.“

Michael Krogmann, een bestuurslid van de Frankfurt Stock Exchange, verklaarde,

„Met het nieuwe product kunnen beleggers gemakkelijk deelnemen aan de prestaties van de Bitcoin-prijs zonder gebruik te hoeven maken van ongereguleerde cryptohandelsplatforms. Aparte infrastructuur, zoals een crypto-portemonnee, is niet nodig.“

Hij voegde eraan toe,

„Met ’s werelds eerste centraal ontruimde bitcoin ETN zetten we ook een nieuwe standaard in de post-trade verwerking van producten op cryptocurrencies.“

Welke impact kunnen we verwachten?

Degenen die na de aankondiging van het nieuwe BTCE-product een grote stijging van de bitcoineprijzen verwachtten, zullen teleurgesteld zijn, want de markt was grotendeels onberoerd door het nieuws. Sommigen verwachtten echter niet minder.

Hoewel het BTCE in feite een bitcoin ETF is, is het vooral gericht op particuliere beleggers en is het momenteel alleen beschikbaar in Duitsland, Oostenrijk, Italië en het Verenigd Koninkrijk.

Dat betekent dat grotere Wall Street-beleggingsondernemingen die naar verwachting zullen opstapelen in een Amerikaanse Bitcoin ETF (en zo de prijs van de bitcoin opdrijven), niet zullen investeren in de BTCE, die op de Xetra-lijst staat.

Terwijl het Verenigd Koninkrijk en Duitsland een aanzienlijke basis voor particuliere beleggers hebben, hebben veel beleggers in beide landen al een directe blootstelling aan bitcoin. En het kopen van bitcoin via een bitcoin app is, over het algemeen, gemakkelijker dan het inschrijven op een online brokerage account om effecten te kopen.

Het BTCE komt ook met een jaarlijkse vergoeding van 2%, wat het duurder maakt om op de beurs verhandelde bitcoin te houden dan fysieke bitcoin.

In ruil voor die vergoeding krijgen de beleggers echter wel veel voordelen. Om te beginnen hoeven ze hun eigen privé-sleutels niet te beheren en hoeven ze geen andere technische aspecten te behandelen die typisch zijn voor het kopen en opslaan van bitcoin.

Bovendien is het BTCE gereguleerd en centraal gecleard, wat het risico om geld te verliezen als gevolg van externe factoren, zoals beurshacks of verstoringen van de tegenpartij, vermindert.

Daarom zullen we waarschijnlijk de vraag naar dit nieuwe bitcoin-product zien stijgen.

In dit stadium is het echter onwaarschijnlijk dat er voldoende belangstelling voor het product is om de BTC-prijzen op een zinvolle manier te laten bewegen. Hoe dan ook, als meer van dit soort producten elders zouden worden uitgerold, zou dat snel kunnen veranderen.

Bitcoin, no los bancos, tienen la confianza de los milenios en 2020

La crisis financiera de 2008 sacudió al mundo entero y puso de manifiesto los defectos del mundo de la banca. Sin embargo, los analistas financieros de todo el mundo han observado una tendencia similar en los últimos meses. La pandemia COVID-19 contribuyó a la interrupción generalizada de la economía mundial, lo que dio lugar a que los bancos centrales adoptaran medidas de flexibilización cuantitativa.

Según los registros, el balance de la Reserva Federal de los EE.UU. se acercaba a los 6 billones de dólares, al 24 de abril de 2020.

Estos fondos se destinaron a pequeñas empresas con falta de liquidez casi de inmediato. Esta ineficiencia del mercado tradicional, junto con una tasa de desempleo sin precedentes, dio lugar a la narrativa de Bitcoin de poder cambiar esto.

Mientras los bancos luchaban por reducir el contacto directo con los clientes, el uso de papel moneda también cayó, ya que la gente de todo el mundo optó por los métodos de pago electrónico. Mientras que mantener el dinero en efectivo se hacía difícil, muchos miraban a las criptodivisas como alternativas.

Según un reciente informe de investigación de The Tokenist, la confianza en Bitcoin ha crecido a través de las generaciones desde 2017. La encuesta comparó los puntos de datos de 2017 y 2020 y señaló que la confianza en Bitcoin había notado una tendencia al alza entre sus 5.000 encuestados en 17 países.

Esta confianza vaciló con la generación mayor de 65 años y más, pero se informó de que el 51% de los milicianos confiaban en Bitcoin por encima de bancos como Wells Fargo, JPMorgan y Goldman Sachs. Del total de encuestados, el 47% confió en BTC sobre los bancos. Esto podría ser el resultado de la reciente volatilidad de los activos de los grandes bancos y la mayor profesionalización del sector de la criptografía. Como muchos negocios comenzaron en 2017, la confianza no se reflejó mucho en el mundo de la criptografía. Sin embargo, esto cambió cuando el año 2020 tomó forma y el BTC demostró ser un activo de inversión esencial.

Cabe señalar, sin embargo, que a pesar de que la confianza en Bitcoin ha aumentado y la confianza en los bancos y las instituciones financieras ha disminuido, estas últimas siguen gozando de un apoyo considerable. En todo caso, el estudio mencionado ha revelado que parecen estar apareciendo grietas en la fachada de las instituciones tradicionales del mercado.

Curiosamente, no es la primera vez que se habla de Bitcoin y milenios en la misma frase. De hecho, una encuesta online de Harris del año pasado había revelado que era más probable que los Millennials estuvieran familiarizados con Bitcoin, la mayor criptodivisa del mundo, y era más probable que vieran Bitcoin como una innovación positiva en la tecnología financiera. Además, otros informes también han afirmado que la capitalización del mercado de Bitcoin aumentará bruscamente tan pronto como los milenios lleguen al final de las transferencias de riqueza en unos pocos años.

Der Streit um den Bitcoin-Milliardärsbetrug – Wie er die Kryptogeschichte verändert hat

Technologie ist zu einem entscheidenden Teil des Lebens geworden. Das Internet ist aus dem 21. Jahrhundert nicht mehr wegzudenken, und alles ist tief miteinander verbunden.

Bitcoin Milliardär galt als eines der populärsten KI-Systeme der Welt, das vollständig auf Händler ausgelegt und ausgerichtet war.

Mit der Entwicklung der Technologien wurden auch die Finanzmärkte in Mitleidenschaft gezogen. Die Erfindung von Trading-Bots und automatisierten Handelssystemen machte es den Menschen leichter, Geld zu verdienen und im Handelssegment effektiv zu werden. Früher, wo der Mensch gezwungen war, alles von Hand zu machen, schauen Sie sich die Statistiken an, jetzt sind die Bots für alles verantwortlich, und sie sind völlig frei von emotionaler Beeinflussung oder Erschöpfung.

Als Bitcoin 2009 erfunden wurde, stellte es die gesamte Finanzwelt auf den Kopf

Während die Kryptowährung bereits seit fast 11 Jahren sichtbar ist, gewann sie erst in den letzten Jahren an Popularität, und die Schaffung der Kryptowährungsroboter veränderte die gesamte Handelswelt. Handelsroboter ermöglichen es den Menschen, Geld zu investieren und durch Handel reich zu werden.

Bitcoin Milliardär galt als eines der populärsten KI-Systeme der Welt, das vollständig auf Händler ausgelegt und ausgerichtet war. Sie wurde 2018 gegründet und ist täglich rund um die Uhr in Betrieb. Aber anfangs waren viele Leute misstrauisch über seine Legitimität, wie alles in der Welt. Betrug, Betrügereien waren in dieser Zeit weit verbreitet, und die Menschen dachten, es handele sich um ein weiteres System, das darauf abzielte, den Menschen Geld abzuziehen.

Wenn Sie im Internet auf Rezensionen gestoßen sind, haben die Leute absichtlich Rezensionen mit negativen Antworten erstellt und Dinge fabriziert, was nicht typisch für das Unternehmen war.

Später wurde jedoch entdeckt, dass der Betrug mit Bitcoin-Milliardär nichts weiter als eine Fiktion war. Sie bot dem Kunden keine falschen Dienstleistungen an, und alles war legitim.

Wie es die heute bekannte Kryptotechnik verändert hat

Das Aufkommen des Bitcoin-Milliardärs war entscheidend für die Neugestaltung der Krypto-Welt. Die Menschen verstanden, dass nicht alle Unternehmen und KI-Handelssysteme gefälscht und unehrlich waren. Sie stellten fest, dass, wenn es darum geht, ein Unternehmen zu kryptieren, umfassende Forschung wichtig ist, und dass man auf jedes Detail achten muss, auch auf das kleinste.

Der Bitcoin-Milliardär war eine Innovation in Bezug auf die von ihm erbrachten Dienstleistungen.

Zunächst einmal war das von ihr angebotene Auszahlungssystem schnell und bequem. Zweitens war die auf der Website verfügbare Sicherheit für jeden Kunden günstig, und sie mussten sich keine Sorgen machen, ihr Geld oder andere Probleme zu verlieren.

Der Kundenservice war auf den Punkt gebracht, was für unzuverlässige Makler ein großes Problem darstellte, und er war die ganze Zeit verfügbar. Der auf der Website verfügbare Handelsroboter verarbeitete die Transaktionen schnell. Schon jetzt gilt sie als großer Vorteil gegenüber anderen Websites, wenn man bedenkt, dass nicht alle von ihnen technisch fortgeschritten sind.

Schlussfolgerung

Betrügereien lassen sich nicht vollständig ausrotten – das versteht sich von selbst. Sobald es verlässliche Makler und ehrliche Systeme gibt, werden Betrügerprogramme daneben existieren. Der Bitcoin-Milliardär ist ein Beispiel für ein Unternehmen, das Opfer einer Verleumdungskampagne war, sich aber letztendlich als ein völlig ehrliches Unternehmen herausstellte. Und die Menschen sind sich jetzt der Tatsache bewusst, dass sie alles sorgfältig prüfen sollten, bevor sie sich entscheiden, mit einem bestimmten Unternehmen Geschäfte zu machen.

Der CEO von Coinbase beleuchtet die Auswirkungen digitaler Währungen auf die wirtschaftliche Freiheit

Dezentralisierung war das eigentliche Konzept hinter digitalen Währungen, daher die Implementierung der Blockchain-Technologie als Schicht- und Fußstruktur. Der CEO von Coinbase erkennt eindeutig die Bedeutung digitaler Währungen als Katalysator für wirtschaftlichen Wandel und Freiheit an. Als solcher hat er soziale Medien genutzt, um seine Ansichten zu den vielen Möglichkeiten auszudrücken, die digitale Währungen im Hinblick auf die finanzielle Befreiung der USA bieten können Massen weltweit.

Wir müssen die Finanzinfrastruktur zugänglicher, effizienter und für alle offener machen. Dies ist eine Möglichkeit, jedem die Möglichkeit zu geben, mehr Kontrolle in seinem Leben zu haben

Auf dem offiziellen Blog von Coinbase illustriert Brian die Auswirkungen der wirtschaftlichen Freiheit und verweist auf Hongkong, das seit den letzten 70 Jahren stark von der wirtschaftlichen Freiheit hier profitiert hat, um nun zu einer global florierenden Wirtschaft zu werden. Während Kuba aufgrund der Zentralisierung mit einer lähmenden Wirtschaft zu kämpfen hat, laut Daten der Heritage Foundation und des Wall Street Journal, die 2016 zusammengestellt wurden.

Bei Bitcoin Evolution ist ein durchkommen

Währung die wirtschaftliche Freiheit fördert

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie digitale Währungen dazu beitragen können, eine wirtschaftlich freiere Gesellschaft zu schaffen. Eine davon ist die Schaffung schneller Transaktionen zwischen kleinen und boomenden Unternehmen. Während Fiat-Währungen die zentralisierte Kultur traditioneller Banken weiterhin validieren, bieten digitale Währungen eine bessere Lösung für Geschäftsinhaber, die jetzt von der Leichtigkeit profitieren können, Geld zur Finanzierung ihres Geschäfts zu senden und abzuheben.

Digitale Währungen dienen auch als schnellere Zahlungsmethode für Kunden, die einfach überall auf der Welt Zugang zu Telefonen haben. Zu den Ländern, in denen diese Vorteile tiefgreifend sind, gehören Südafrika, Nigeria, Malta und Kanada, in denen Tausende kleiner Unternehmen nach der Einführung digitaler Währungen als Ersatz für Fiat nahtlos Marketingaktivitäten durchführen konnten. Der grenzüberschreitende Handel ist auch eine der beliebtesten Kategorien.

„Ich glaube, mit der Erfindung der digitalen Währung können wir die wirtschaftliche Freiheit der Welt dramatisch erhöhen und sie in den nächsten 10 Jahren vielleicht auf 75% steigern.“ – Brian Armstrong.

Brian nennt auch das Recht auf Eigentum als eine der vielen Möglichkeiten, wie digitale Währungen zur Rettung persönlicher Finanzen beitragen.

Aus Angst vor staatlicher Überwachung haben viele Menschen auf die Speicherung ihres Vermögens mithilfe digitaler Währungen zurückgegriffen. Dank der Privatsphäre digitaler Geldbörsen können Personen, die die Beschlagnahme von Eigentum durch die Regierung befürchten, digitale Währungen als sicheren Hafen betrachten.

Bitcoin-Preis steigt, muss aber 8.000 Dollar erreichen, um einen Bullenmarkt zu starten

Die Bullen übernehmen die Kontrolle über den Markt, wenn er 7.300 Dollar überschreitet, aber wenn er sich 8.000 Dollar nähert, wie geht es dann mit dem Preis von Bitcoin und dem Bitcoin Profit weiter?

Der Bitcoin-Preis (BTC) schloss die Woche mit einem Anstieg um 15,4% auf 6.775 Dollar und begann den Tag mit einem weiteren Anstieg um 6%, wobei er die 7.000-Dollar-Marke durchbrach und 7.300 Dollar erreichte.

Betrachtet man die Leistung im Vergleich zu ihren Konkurrenten, so haben Ether (ETH) und EOS in den letzten 24 Stunden ein beeindruckendes Plus von 16% verzeichnet. Infolgedessen ist die Domain von Bitcoin um 1,5 bis 65% gesunken.

Bei Bitcoin Evolution ist ein durchkommen

Die Gesamtkapitalisierung des Kryptomarktes überstieg die 200 Milliarden Dollar und brach damit den diagonalen Widerstand, der auf den Februar zurückgeht, als der Gesamtmarktwert kurzzeitig 300 Milliarden Dollar erreichte.

Der Markt für Krypto-Münzen insgesamt ist von seinem Tiefpunkt von knapp über 100 Milliarden Dollar um 86% gestiegen, liegt aber immer noch 30% unter seinen Höchstständen im Jahr 2020. Dies unterstreicht die Volatilität des Marktes in den letzten Wochen.

Der wöchentliche Zeitrahmen von Bitcoin

Bitcoin schloss die Woche mit einer großen zinsbullischen Kerze ab, nachdem sie weiterhin Kaufinteresse am 200-Wochen-Gleitenden Durchschnitt (WMA) gefunden hatte. Der WMA von 100 stoppte den Fortschritt bei $7.000, aber der Oszillator des Relative Strength Index hat den Übergang nach oben vollzogen und zeigt, dass das Momentum weiterhin die Aufwärtsbewegung begünstigt.

Das Handelsvolumen geht weiter zurück, bleibt aber überdurchschnittlich hoch. Aus dem Kontext können wir erkennen, dass das Kaufinteresse in der letzten Woche ähnlich groß war wie im Oktober 2019, als Bitcoin von 7.200 $ auf 10.400 $ katapultiert wurde. Dies würde darauf hindeuten, dass es immer noch ein starkes Kaufinteresse am Markt gibt.

Oberhalb des WMA 100 gibt es eine Widerstandsgruppe, zusammen mit dem WMA 20, die typischerweise definiert, ob sich Bitcoin in einem bullischen oder bearischen Markt befindet. Darüber hinaus liegen sowohl der gleitende 100- als auch der 200-Wochen-Durchschnitt in diesem Bereich, und beide haben in der Vergangenheit eine wichtige Rolle als Widerstand gespielt.

Zu den gleitenden Durchschnitten gehört auch der jährliche Pivot-Punkt bei 8.100 Dollar. Wenn die Bullen also ihren Fortschritt durch den gleitenden 100-Wochen-Durchschnitt fortsetzen können, gibt es wenig Widerstand gegen die Spitze von 7.000 Dollar.

Wie der tägliche Zeitrahmen zeigt, durchbrach Bitcoin die früheren Höchststände der Handelsspanne und auch den WMA 100, nachdem es am Checkpoint Unterstützung bei $6.600 gefunden hatte. Der MACD-Indikator zeigt einen klaren Aufwärtstrend und steht kurz davor, seine Null-Linie zu überschreiten, was bedeutet, dass der EMA 12 und 26 des Kurses im täglichen Zeitrahmen im Begriff sind, höher zu steigen.

Wenn der Bitcoin-Preis den Tag bei $7.200 schließen kann, wäre das ein klares Zeichen dafür, dass die Bullen die volle Kontrolle haben, nachdem sie nach einer Reihe von höheren Tiefstständen ein höheres Hoch gedruckt haben. Dies würde bedeuten, dass der Weg für den Widerstand von etwa 8.000 Dollar frei ist.

Das 4-Stunden-Chart

Das 4-Stunden-Chart zeigt, dass der Preis von Bitcoin derzeit durch die WMA 100 gehandelt wird, die an der Spitze der Handelsspanne Widerstand leistet. Der sichtbare Bereich des Volumenprofils (VPVR) zeigt, dass bis zur nächsten Preiszielzone von 7.850 $, in der auch die WMA 20 angesiedelt ist, nur sehr wenig Volumen zu Preisen gehandelt wurde.

Der MACD kreuzt höher und druckt Höchststände auf sein Histogramm, was zeigt, dass das Kursmomentum noch immer im Aufwind ist.

Darüber hinaus zeigt der Chaikin Money Flow (CMF)-Indikator, der die Höhe des Geldflussvolumens der letzten 20 Perioden betrachtet, dass es innerhalb des Volumens eine Divergenz nach oben gibt. Dies ist ein Hinweis auf den relativen Kaufdruck.

Blick nach vorn

Aus der aktuellen Preisaktion geht klar hervor, dass es wenig Interesse am Verkauf gibt und die Käufer die Kontrolle haben. Händler, die von Short-Positionen profitieren oder die Handelsspanne unterschreiten, scheinen festzustellen, dass es oben nur ein geringes Angebot gibt.